10 Tipps für Fachmänner um den Umsatz der Internetseite zu steigern

24 November 2019

Mehr Umsatz ist etwas, dass jedes Unternehmen möchte. Aber wie Sie Ihren Umsatz steigern ist schwierig. In den meisten Fällen ist es einfacher als Sie glauben. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie Ihren Umsatz steigern, ohne enorme Zeit oder Geldbeträge zu verschwenden. In diesem Blog geben wir Ihnen 10 Tipps um den Umsatz Ihrer Internetseite zu steigern. Insbesondere für Fachmänner.

More customers, more revenue
Foto von Robert Bye auf Unsplash

Tipp 1: Fokus auf Suchmaschinenoptimierung

95% der Menschen nutzt Google um das Internet zu suchen. Je höher die Rankings Ihrer Internetseite auf Google, umso mehr potentielle Kunden besuchen Ihre Internetseite. Starten Sie damit, Ihren idealen Kunden zu kennen. Versuchen Sie sich in Ihre Kunden hinein zu versetzen. Welche Fragen oder mögliche Probleme haben Ihre Kunden, für die welche von Ihren Produkten oder Diensten eine Lösung sein können? Welche Suchbegriffe würden Sie in Google eintippen, wenn Sie das gleiche Problem hätten? Natürlich können Sie Ihre bestehenden Kunden fragen: Wie haben Sie mich gefunden?

Finden Sie einen Schlagwort-Planer und schauen Sie nach den Suchbegriffen für Ihr Unternehmen und benutzten Sie diese auf eine natürliche Art in den Texten auf Ihrer Internetseite. Verwenden Sie diese Suchbegriffe auch in Ihren Überschriften und stellen Sie sicher, dass diese Begriffe in den URL Ihrer Seite stehen.

Der Text auf Ihrer Internetseite kann ganz wesentlich sein. Auf jeder Seite sollte der Text mindestens aus 300 Wörtern bestehen, unterteilt in Abschnitten mit Überschriften. Bilder zählen auch zu Rankings mit Suchmaschinen. Gib den Bildern einen relevanten bedeutungsvollen Text mit den Suchbegriffen für dein Unternehmen.

Auch wichtig bei der Suchmaschinen Optimierung ist das Linkbuilding. Verwende Links in Texten von Internetseiten für und von Seiten (interne Links), aber auch Links von Ihrer Internetseite zu anderen. Stellen Sie sicher, dass Links zu Ihrer Internetseite im Internet gefunden werden können.

Tipp 2: Google Ads und andere bezahlte Kanäle testen

Ads ist der Werbekanal von Google. Unternehmen können mit Suchmaschinenmarketings werben, welche Ihre Suchbegriffe beinhalten. Der Vorteil von Google Ads ist, dass Sie nur für Kunden bezahlen, die wirklich auf Ihre Reklame klicken. Neben Google gibt es auch noch andere Möglichkeiten zu werben. Sie können für Gelegenheiten werben durch soziale Medien wie Facebook. Es gibt andere Internetseiten (Blogs), bei denen eine Platzierung von Advertorials oder Banner zu Ihrer Internetseite möglich ist. In Ebay können Sie die Sichtweite mit geförderten Listen erhöhen.

Tipp 3: Verwenden Sie organische soziale Medien auf intelligenter Weise

Werben auf Facebook und Instagram kostet Geld. Wenn Sie soziale Medien auf intelligenter Weise nutzen erzeugt es viel organischen Verkehr. Das bedeutet potentielle Kunden sehen Ihre Facebook und Instagram Nachrichten ohne für Werbung zu zahlen. Hier sind ein paar Tipps um Ihre organische Reichweite zu erweitern. Nutzen Sie einen Aufruf zum Handeln in Ihren Nachrichten. Ein Aufruf zum Handeln ist eine Frage, die Sie in Ihren Nachrichten stellen. Sie treiben Ihre Abonnenten zum reagieren an. Wenn Ihre Abonnenten antworten, dann liken Sie ihre Antworten. Kontaktieren Sie Ihre Abonnenten nicht als ein Unternehmen, sondern mit Ihrem persönlichen Account. Teilen Sie regelmäßig auf Ihren sozialen Medien Accounts. Nicht immer am selben Tag oder um dieselbe Uhrzeit des Tages. Verwenden Sie immer ein Bild bei Ihren Posts. Posts mit nur Texten werden nicht gelesen, weil sie leicht übersehen werden. Die Menschen sind auf sozialen Medien, um sich zu amüsieren. Also seien Sie humorvoll!

Tipp 4: Lokale Suchmaschinenoptimierung

Lokale Suchmaschinenoptimierung wird immer mehr wichtiger. Menschen schauen oft nach lokalen Unternehmen und Läden, indem sie nach Google suchen.

Was können Sie machen um Ihre Such-Rankings zu steigern.

  • Registrieren mit Google My Business.
  • Stellen Sie sicher, dass die Informationen Ihres Unternehmens auf der Internetseite zu finden sind, zum Beispiel Ihre Öffnungszeiten.
  • Erstellen Sie eine separate My Business Seite pro Betrieb.
  • Bewertungen sammeln. Je höher Ihre Ratings, desto besser sind Ihre Rankings.
  • Registrieren Sie Ihre Internetseite auch mit Seiten wie Tripadvisor.

Tipp 5: Gestalten Sie Ihre Internetseite persönlich und menschlich

Hinter einem Unternehmen ist eine Person und das sind Sie. Ihre potentiellen Kunden wollen nicht Ihr Unternehmen kennenlernen, sondern Sie. Sie wollen das Gesicht - Ihr Gesicht - hinter dem Unternehmen sehen. Erzählen Sie Ihre Geschichte auf Ihrer Internetseite, indem Sie erklären wer Sie sind und warum Sie das machen, was Sie machen. Schreiben Sie eine klare und eindeutige Vorstellungen über Ihr Unternehmen auf Ihrer Internetseite. Nebenbei schreiben Sie den Inhalt Ihrer Internetseite fokussiert auf Ihre potentiellen Kunden. Stellen Sie den Unterschied in dem folgendem Beispiel fest:

  • Als ein Friseur komme ich zu den Menschen nach Hause um ihre Haare zu schneiden.
  • Als ein Friseur komme ich zu dir nach Hause um deine Haare zu schneiden.

Welcher Satz ist einladender?

Tipp 6: Lerne Wordpress zu bedienen

WordPress ist flexibel und einfach zu verwenden. Der Inhalt Ihrer Internetseite in Wordpress ist einfach zu finden in Google. Wordpress ist zuverlässig, hat viele Optionen und wird weltweit verwendet. Wordpress ist sehr beliebt, weil es benutzerfreundlich ist, das Layout Ihrer Internetseite flexibel ist und Sie können Ihre Seite individuell mit Plugins einrichten. Außerdem ist Wordpress kostenlos. Manchmal müssen Sie für Plugins oder Themen zahlen, aber die kostenlose Version ist für gewöhnlich ausreichend. Der größte Vorteil von Wordpress ist, dass Sie Ihre Internetseite selbst verwalten können. Wenn etwas auf Ihrer Internetseite sofort geändert werden muss, müssen Sie nicht auf Unterstützung warten oder darauf, dass der Entwickler Ihrer Internetseite erreichbar ist. Lernen Sie, wie Sie Wordpress selbst verwenden können. Es können viele Informationen dazu gefunden werden, wie Sie starten können.

More customers, more revenue
Foto von Devin Avery auf Unsplash

Tipp 7: Nicht betrügen lassen

Sie haben keine Zeit oder mögen es nicht auf Ihrer Internetseite zu arbeiten? Natürlich können Sie Ihre Internetseite professionell einrichten lassen. Aber lassen Sie sich nicht betrügen. Fragen Sie mehrere Unternehmen nach Angeboten und versuchen Sie das beste Qualitäts-Preis-Verhältnis zu finden. Die Preisklasse Unternehmen bieten viel verschiedenes an, aber eine Internetseite für ein Fachmann Unternehmen sollte nicht mehr kosten als 1.000£/1.000€. Das trifft auch bei anderen Diensten zu, die du auslagern möchtest sowie Inhalt oder soziale Medien Aktivitäten.

Tipp 8: Verwenden Sie Mobalize um Ihren Kunden das Buchen Ihrer Termine auf Ihrer Internetseite zu ermöglichen

Mobalize ist ein Online Agenda und ein Buchungstool fokussiert auf Fachmänner. Sie können Ihr Agenda jederzeit auf ihrem Laptop, Telefon oder Tablet abrufen und Termine für Ihre Kunden buchen. Mobalize ist benutzerfreundlich und funktioniert ohne Aufwand. Es funktioniert einfach und effizient, sodass jeder sofort starten kann.

In der Wochenübersicht können Sie Ihre Termine pro Arbeitnehmer sehen. In der Tagesübersicht können Sie alle Termine auf einem Blick sehen. Sie können auch bestimmte Blockzeiten für Pausen einteilen oder spezifische Arbeitsstunden für extra Buchungen hinzufügen.

43% der Kunden wollen ihre Termine außerhalb der Öffnungszeiten buchen. Mit Mobalize können Kunden rund um die Uhr Termine buchen. Ihr Kunde sucht sich ein Datum, Produkt oder Dienst aus und verfügbare Zeiten werden sofort angezeigt.

Alle Kundendaten werden gespeichert und in Ihrer Kunden Geschichte können Sie sehen, wann das letzte Termin vorgesehen war. Mobalize hat viele Funktionen, aber es ist einfach zu nutzen und nicht teuer wie andere Werkzeuge und Dienste.

Tipp 9: Stelle sicher, dass du gute Bewertungen bekommst

Bitte deine Kunden eine Bewertung zu hinterlassen, wenn sie zufrieden mit dem Service sind. Eine Bewertung kann zum Beispiel auf Ihrer Internetseite, Facebook oder Goole geschrieben werden. Je mehr positive Bewertungen Sie erhalten, desto mehr potentielle Kunden werden Ihrem Unternehmen und Diensten vertrauen. Wenn negative Bewertungen geschrieben werden, dann lösen Sie die Probleme so schnell wie möglich. Lassen Sie Ihre Kunden niemals unzufrieden, sondern wandeln Sie unzufriedene Kunden in glückliche Menschen um.

Sie können auch einige Blogger darum bitten eine Bewertung für Ihr Unternehmen, Ihre Dienste oder ein Produkt zu schreiben. Manche Blogger werden das als Gegenleistung für einen kostenlosen Dienst oder ein Produkt machen, aber andere Blogger werden Geld verlangen.

Tipp 10: Arbeitsschritte ausgliedern, die Sie nicht mögen oder schwierig finden

Für all das oben: Wenn Sie es nicht machen wollen oder zu schwierig finden, dann fragen Sie andere Menschen oder Unternehmen. Es wird Sie vermutlich Geld kosten, aber Sie werden mehr Zeit haben, das zu machen, was Sie mögen und was Sie gut können. Am Ende wird das Geld für Sie einbringen. Wenn Ihre Internetseite gut aussieht, einen guten Inhalt hat, welcher Suchmaschinenoptimierungs-freundlich ist, Ihre sozialen Medien aktuell sind, dann werden Sie all das Geld zurückgewinnen, das Sie hierfür investiert haben.